Alle neu macht der Mai! 5% Rabatt auf alle Bestellungen von MYLANDS-Farben ab 50€ Warenwert mit dem Gutscheincode WONNEMONAT24 - nur bis 12.05.2024 in diesem Webshop! **

Kreidefarbe für Möbel kaufen und neu streichen

Kreidefarbe für Möbel kaufen und streichen

Kreidefarbe für Möbel kaufen und neu streichen

Suchst du nach einer Möglichkeit, deinen Möbeln ein Upgrade zu geben, ohne viel Geld auszugeben? Kreidefarbe ist die perfekte Lösung, um alte Holzmöbel in etwas Schönes und Einzigartiges zu verwandeln.

Mit Kreidefarbe kannst du ganz einfach tolle Kunstwerke schaffen, die jeden Raum in deinem Zuhause verschönern.

In diesem Artikel erklären wir dir, warum Kreidefarbe die beste Wahl für das Streichen deiner Holzmöbel ist, wie du die richtige Farbe und den richtigen Farbtyp auswählst und wie du mit deinem Projekt beginnen kannst.

Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie einfach es ist, dein Möbelstück mit Kreidefarbe zu streichen!

Darum geht es in diesem Artikel:

Was ist Kreidefarbe und warum solltest du sie zum Streichen von Möbeln verwenden?

Kreidefarbe ist eine spezielle Art von matter Farbe, die für einen einzigartigen Look auf Möbeln und anderen Oberflächen verwendet wird. Sie unterscheidet sich von herkömmlichen Farben, weil die Pigmentpartikel aus Kreide bestehen, was einen besonderen Effekt erzeugt, wenn die Farbe getrocknet ist. Außerdem ist sie einfacher zu verarbeiten als Ölfarben, da sie meistens nahezu keine Lösungsmittel enthält. Auch ist sie nicht so geruchsintensiv. Zudem kann Kreidefarbe auf jeder Oberfläche oder jedem Material verwendet werden, sogar auf Metall oder Plastik.

Kreidefarbe ist eine ausgezeichnete Wahl für das Streichen von Holzmöbeln, da sie eine dauerhafte, schützende Oberfläche bietet, die leicht aufgetragen werden kann. Wenn du Möbel mit Kreidefarbe streichst, kannst du einen einfachen, rustikalen Look erzielen, der in jedem Raum auffällt. Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an Farben und Oberflächengraden, sodass du deine Möbel an jeden Raum in deinem Haus anpassen kannst.

Kreidefarbe ist perfekt, um alte oder abgenutzte Möbelstücke in etwas Schönes und Einzigartiges zu verwandeln. Sie lässt deine Möbel nicht nur toll aussehen, sondern schützt sie auch vor Schäden, die im Laufe der Zeit durch Abnutzung entstehen – besonders dann, wenn du das Endergebnis auch versiegelst.

Mit Kreidefarbe kannst du atemberaubende Kunstwerke schaffen, die jahrelang halten!

Die Wahl der richtigen Farbe und Art der Kreidefarbe

Wenn es darum geht, die richtige Farbe und Art der Kreidefarbe für deine Möbel auszuwählen, gibt es mehrere Faktoren zu beachten.

Ein stimmiges Interior Design Konzept vereinfacht deine Entscheidungen

Zunächst einmal musst du darauf achten, dass die Farbe zur restlichen Einrichtung deines Hauses passt. Am besten gelingt das mit einem Interior Design Konzept. Sieh dich im Raum um und versuche, Farben zu finden, die zusammenpassen oder sich gegenseitig ergänzen. Beachte dabei auch, welche Materialien im Raum zu finden sind. Letzten Endes sind auch die verschiedenen Oberflächen und ihre Eigenschaften wichtig.

All diese Aspekte kombinieren sich zu einem Konzept, das sich durchziehen sollte. So stellst du sicher, dass alle Elemente gut zusammenpassen und abgerundet wirken.

Eigenschaften von Oberflächen erzeugen Stimmungen

Außerdem ist es wichtig, dass du dir überlegst, wie deine Möbel nach der Fertigstellung aussehen sollen. Überlege dir, welche Art von Oberfläche du haben möchtest.

Kreidefarben gibt es in einer Vielzahl von Ausführungen, von matt bis glänzend. Je nach deinen Vorlieben und dem gewünschten Look wählst du eine Oberfläche, die am besten zum Design deiner Möbel und zu der restlichen Einrichtung sowie den verwendeten Wandfarben passt. Damit kannst du Akzente setzen, Stimmungen moderieren und für Harmonie oder Spannung sorgen.

Kreidefarben gibt es mit hoher und geringer Qualität

Schließlich ist auch die Viskosität einer Farbe sehr wichtig. Kreidefarben sind unterschiedlich dick und manche brauchen mehr Anstriche als andere. Wähle die richtige Farbe für dein Projekt und achte darauf, dass sie genug Deckkraft hat, um jahrelang zu halten, ohne dass du sie auffrischen musst.

Es ist auch wichtig zu wissen, ob die Farbe nach dem Aushärten gegen Stöße und Kratzer ausreichend resistent ist, um ein Abblättern oder Abschürfungen zu vermeiden. Nichts wäre unschöner, wenn der Untergrund in einem unabsichtlichen Kratzer hervorscheint. Denn beim Nachstreichen und Auskorrigieren kann es passieren, dass die überstrichene Farbe den Farbton der bestehenden Schicht nicht mehr genau trifft.

Kreidefarbe mit Marmormehl ist besonders widerstandfähig und dauerhaft

Es gibt eine spezielle Art von Farbe, die herausfordernder Belastung besonders stabil wiederstehen kann. Die Firma MYLANDS verwendet in ihren Farben eine exquisite Zutat, die diesen Effekt ermöglicht: Marmormehl.

Daher haben wir uns bei STAND OUT DESIGN dafür entschieden, nur diese exquisite Premiumfarbe anzubieten. Sie lässt eigentlich keine Wünsche offen und hat eine hervorragende Leistung.

Dem neuen Anstrich für deine Möbel steht mit diesen Farben nichts mehr im Weg.

So streichst du mit Kreidefarbe für Möbel: Schritt-für-Schritt Anleitung

Das Bemalen von Möbeln mit Kreidefarbe ist eine großartige Möglichkeit, müde aussehende Stücke in etwas Besonderes zu verwandeln. Es ist ganz einfach, und das Ergebnis kann umwerfend sein!

In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen wir dir, wie du dein Möbelstück mit Kreidefarbe und ein paar anderen Materialien von einem langweiligen zu einem umwerfenden Anblick verhelfen kannst. Also schnapp dir dein Material und mache dich bereit für eine erstaunliche Verwandlung!

Das brauchst du für das Streichen der Möbel mit Kreidefarbe

Selbstverständlich brauchst du die Farbe, die du auf deine Möbel auftragen willst. Aber ein paar weitere Sachen sind durchaus hilfreich und notwendig für dein Verschönerungsprojekt:

  • Große Folie, alten Teppich oder einen großen Papierbogen zum Abdecken des Untergrunds… sonst gibt es Farbflecken auf dem Boden, die nicht mehr so einfach zu entfernen sind.
  • Farbrolle, Pinsel: Du hast die Wahl. Pinsel sind gut für schwer erreichbare Stellen, zum Beispiel Ecken und Kanten. Mit Farbrollen lassen sich große Flächen einfacher streichen. Es gibt spezielle Farbrollen für Lacke.
  • Farbwanne: darin kannst du die notwendige Farbe portionieren und Pinsel und Rolle einfacher tränken.
  • Schraubenzieher, wenn du etwas abmontieren musst. Das ist manchmal einfacher als Abkleben. Damit kannst du auch die Farbdosen öffnen.
  • Schleifpapier oder Schleifvlies in verschiedenen Körnungen: Wenn du den alten abschleifen oder die Möbeloberfläche anrauhen möchtest, solltest du sie mit Schleifpapier vorbereiten.
  • Lappen für das Abwischen der Oberflächen. Sie sollen schmutz-, staub- und frettfrei sein.
  • Klebeband oder Malerkrepp zum Schutz der Flächen, die nicht bemalt werden sollen. Damit kannst du sie abkleben. Mit diesem Spezialklebeband kannst du sicher sein, dass die darunter liegende Oberfläche beim Abziehen nicht zerstört wird (Abziehen immer nur, wenn die Farbe noch feucht ist).

Natürlich brauchst du auch ein Möbelstück: Schränke, eine Kommode, ein Fenster – womit auch immer du arbeiten willst. Möglichkeiten gibt es genug, um deine Kreativität zur Anwendung zu bringen. Man kann mit Kreidefarbe sogar Fliesen streichen, denn sie ist für viele Untergründe geeignet. Mehr übers Fliesenstreichen mit Kreidefarbe erfährst du in dem hier verlinkten Artikel.

Vorbereiten deiner Möbel für das Streichen mit Kreidefarbe

Bevor du mit dem Streichen von Möbeln mit Kreidefarbe beginnst, ist es wichtig, dass du das Möbelstück richtig vorbereitest. Dazu gehört, dass du die Oberfläche reinigst und sicherstellst, dass alle alten Farben oder Lacke entfernt werden, damit die neue Farbe gut haftet. Die Oberfläche sollte auch fettfrei sein.

Wenn du außerdem alle rauen Stellen deines Möbelstücks abschleifst, erhältst du beim Auftragen der Farbe eine glatte Oberfläche. Verwende schließlich Malerband, um Bereiche abzudecken, die nicht gestrichen werden müssen, wie Griffe oder Scharniere.

Wenn du diese Schritte erledigt hast, bist du bereit für eine schöne Verwandlung!

Grundierung auftragen, um die neue Farbschicht zu schützen

Jetzt kommt es auf ein paar Dinge an, die darüber entscheiden, ob du vor dem eigentlichen Farbauftrag eine Grundierung auf deine Möbel aufbringen solltest.

Willst du deine Möbel im Innen- oder Außenbereich nutzen? Für den Außenbereich empfehlen wir dir auf jeden Fall eine Grundierung aufzutragen. Wenn dein Möbelstück aus Holz besonders harzig ist, dann kann sogar eine besondere Grundierung sinnvoll sein, die ein Durchdringen der Farbschicht verhindert. Das ist auch bei gerbsäurehaltigen Hölzern empfohlen, also Eiche oder Tropenholz. Sonst entstehen im Endergebnis gelbe Flecken auf der Farbschicht. Bei solchem Holz empfiehlt sich eine derartige Grundierung übrigens auch im Innenbereich.

Denke jedoch daran, dass du Harz im Holz auch mit einer Grundierung nicht vollständig aufhalten kannst.

Lasse dich hier gerne von uns beraten: nimm einfach Kontakt zu STAND OUT DESIGN auf, damit du die richtige Produktwahl triffst.

Auftragen des ersten Anstrichs mit Kreidefarbe auf deine Möbel

Jetzt, wo die Möbel richtig vorbereitet sind, ist es an der Zeit, mit dem Streichen zu beginnen!

Die Kreidefarbe lässt sich am besten mit einem Pinsel oder einer Rolle auftragen. Mit einem Pinsel hast du mehr Kontrolle und kannst die Farbe gleichmäßig auftragen, ohne dass sie tropft oder verläuft. Wenn du eine Rolle verwendest, achte darauf, dass du eine speziell für das Streichen von Möbeln konzipierte Rolle benutzt, da du damit eine bessere Deckkraft erzielen und die Farbe gleichmäßig auftragen kannst.

Achte beim Auftragen der ersten Schicht Kreidefarbe auf Holz darauf, dass du dich nur in eine Richtung bewegst, nämlich entlang der Maserung des Holzes. Danach kannst du die Farbe in alle Richtungen verteilen. Abschließend solltest du nochmals in Richtung der Maserung drüberstreichen.

Außerdem solltest du nicht in der prallen Sonne oder im Regen streichen.

Je nach verwendeter Farbe kann es sein, dass du anschließend noch eine weitere oder sogar eine dritte Farbschicht auftragen musst. Mit der MYLANDS-Farbe aus unserem Shop erreichst du schon beim ersten Anstrich ein perfektes Ergebnis. Die speziell für Holz- und Metalloberflächen entwickelten Farben sind deckende Lacke. Du kannst prinzipiell auch mit der Marmoremulsion streichen, hast dann aber keine Lackqualität.

Wenn du Farben von anderen Herstellern verwendest, kann es sein, dass du eine weitere Farbschicht auftragen musst.

Feinschliff – Zweite Schicht auftragen und versiegeln

Es kann sein, dass du besondere Effekte erzielen möchtest. Vielleicht möchtest du die Farbschicht anschleifen, so dass ein Shabby Chic Look entsteht. Oder du möchtest eine weitere Schicht in einer anderen Farbe auf dein Möbelstück auftragen. Wenn du danach die Farbe anschleifst, scheinen sowohl das Holz als auch die erste Farbschicht durch. Deiner Kreativität ist beim Shabby Look keine Grenze gesetzt.

Das funktioniert bei den MYLANDS Holz- und Metallfarben allerdings nicht so gut, weil diese äußerst widerstandfähig sind. Das Abschleifen ist dann nicht so einfach möglich. Dafür brauchst du diese Farben am Ende auch nicht mehr versiegeln. Falls du jedoch von einer äußerst starken Belastung deiner Möbel ausgehst, kann eine Versiegelung zum Schutz der Farbschicht sinnvoll sein.

Hier sind einige MYLANDS-Farben, die du im STAND OUT DESIGN Shop finden kannst:

Häufige Fragen über Kreidefarbe für Möbel

Das Kreidefarbe Streichen bei Möbeln kann eine großartige Möglichkeit sein, deinem Zuhause eine einzigartige und persönliche Note zu verleihen. Viele Menschen haben jedoch Fragen über den Prozess der Verwendung von Kreidefarbe für Möbel.

Um diese Fragen zu beantworten, findest du in diesem Abschnitt einige Antworten, die dir in deinem Projekt bestimmt weiterhelfen werden.

Wie lange hält Kreidefarbe auf Möbeln?

Kreidefarbe auf frisch gestrichenen Möbeln kann bei richtiger Pflege zehn Jahre und länger halten. Zur richtigen Pflege gehört es, die Oberfläche regelmäßig abzustauben, den Kontakt mit scharfen Chemikalien zu vermeiden und verschüttete Flüssigkeiten sofort zu entfernen. So wird die Farbschicht nicht unnötig angegriffen.

Wie streicht man Möbel mit Kreidefarbe?

Kreidefarbe streichen ist auch bei Möbeln ziemlich einfach, aber es gibt ein paar Schritte, die du befolgen musst, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Was ist der Vorteil von Kreidefarbe?

Der Hauptvorteil von Kreidefarbe ist, dass sie auf fast allen Oberflächen, einschließlich Holz, Metall, Stoff und Keramik, verwendet werden kann. Sie ist auch eine sehr nachsichtige Farbe, da sie die meisten Oberflächen leicht abdeckt und häufig keine Grundierung vor dem Auftragen erfordert, wenn man sich für die richtige Farbe entscheidet.

Kreidefarbe lässt sich mit minimalen oder gar keinen Pinselstrichen glatt auftragen und hinterlässt ein ultraflaches, mattes Finish. Außerdem enthalten Kreidefarben nicht so viele Chemikalien wie andere Farben, so dass sie in der Wohnung sicherer sind und bei der Verwendung weniger Geruch abgeben. Und schließlich trocknen Kreidefarben schnell, was bei der Fertigstellung von Projekten Zeit spart – in der Regel reicht ein einziger Anstrich für die Deckkraft!

Welche Kreidefarbe für Holzmöbel?

Bei der Wahl der richtigen Kreidefarbe für Holzmöbel ist es wichtig, sowohl die Holzart als auch das gewünschte Finish zu berücksichtigen. Manche Hölzer enthalten Gerbsäure, wie beispielsweise Eiche oder Tropenholz. Diese kann durch die Farbschicht dringen und gelbliche Flecken erzeugen. Vor dem Anstrich mit Kreidefarbe sollte dann auf jeden Fall eine Grundierung aufgetragen werden.

Soll der fertige Anstrich nicht die für Kreidefarbe typische matte Oberfläche ergeben, kann die Wahl eine Lackes auf Kreidebasis eine gute Wahl sein. Dann hat man auch die Wahlmöglichkeit für eine glänzende Oberfläche.

Bei STAND OUT DESIGN empfehlen wir grundsätzlich die MYLANDS Farben zu wählen. Diese enthalten mit Marmormehl eine Zutat, die die Farbe im Ergebnis besonders widerstandsfähig macht.

Kann man Kreidefarbe auf Holz streichen?

Kreidefarbe streichen auf Holzmöbeln ist möglich. Kreidefarbe ist eine beliebte Wahl für das Streichen von Möbeln, weil sie gut haftet und einen besonderen Eindruck aufgrund ihrer Oberfläche nach dem Trocknen erschafft. Die Farbe kann direkt auf unbehandeltes Holz aufgetragen werden, oder es kann ein vorhandener Anstrich überstrichen werden. Denke jedoch daran, dass es am besten ist, das Holz vorher abzuschleifen.

In ein paar einfachen Schritten klappt es mit unserer Anleitung.

Wie gut hält Kreidefarbe auf Holz?

Kreidefarbe eignet sich hervorragend zum Streichen von Holzmöbeln, da sie eine ausgezeichnete Deckkraft und Haltbarkeit aufweist. Wenn sie auf Holzoberflächen aufgetragen wird, wird sie gut haften und viele Jahre halten, vorausgesetzt, die Oberfläche ist richtig vorbereitet. Tipps für die Vorbehandlung: Schleifen, Reinigen und Grundieren, falls erforderlich. Nach der Versiegelung mit einem Wachs oder Lack hält die Kreidefarbe der täglichen Beanspruchung von Holzmöbeln stand.

Für eine noch längere Lebensdauer empfiehlt es sich, eine Versiegelung über der Kreidefarbe aufzutragen.

Ist Kreidefarbe wasserfest?

Ja, Kreidefarbe ist wasserbeständig. Sie bildet eine Schutzschicht auf Holzoberflächen und wird nicht beschädigt, wenn sie mit Wasser in Berührung kommt. Daher eignet sie sich gut für Möbel, die ab und zu mit verschütteten Flüssigkeiten in Berührung kommen können.

Kreidefarbe ist jedoch nicht völlig wasserfest und sollte daher nicht in Wasser getaucht oder bei nassem Wetter im Freien stehen gelassen werden. Das Auftragen einer Versiegelung über der Kreidefarbe kann einen zusätzlichen Schutz gegen Feuchtigkeit und andere Elemente bieten, die im Laufe der Zeit Schäden verursachen könnten.

Share this post

Schreibe einen Kommentar


liegt jetzt in Deinem Warenkorb.
Kasse
Mein Warenkorb
Dein Warenkorb ist leer.

Sieht so aus, als hättest du noch keine Wahl getroffen.